Treffpunkt Betze

Mythos Betzenberg

Regelmäßig treffen sich Fans und Nutzer von Treffpunkt Betze am Eingang zum Block 10.1 zum gemeinsamen Austausch vor und nach dem Spiel. Es wird debattiert und diskutiert, Schiedsrichterentscheidungen werden angefochten, Spielverläufe analysiert, Siege gefeiert und Niederlagen erörtert. Doch vordergründig geht es darum, aus dem virtuellen einen echten und persönlichen Austausch zu machen, andere Fans kennen zu lernen und zu erfahren, wer sich denn eigentlich hinter manch einem Nutzernamen verbirgt. Wenn ihr also Lust habt, dann schaut gerne rein und kommt einfach dazu. Der Großteil trifft sich in der Regel eine Stunde vor Anpfiff am Eingang zum 10er Block.

Treffpunkt Betze: Tradition seit 1997

Die Anfänge dieser Community lassen sich auf 1997 zurückführen. Zu dieser Zeit gab es sowohl ein unmoderiertes Forum als auch einen Chat, eingebunden in die Vereinshomepage des 1. FC Kaiserslautern. Mit steigender Kritik an der Vereinsführung wurde das damalige Forum 1999 von der Vereinsführung selbst geschlossen. Die Zeit zwischen 1999 und 2004 lässt sich mit Hilfe von Webarchiven leider nicht mehr rekonstruieren. Im April 2004 ging eine neue Version des FCK Vereinsforums erstmalig an den Start. Sowohl die damalige FCK Homepage als auch das Forum „community.fck.de wurden von der Münchner Werbeagentur „Orange Digital“ erstellt und betrieben. Laut damaligen Aussagen war die Forensoftware eine Eigenproduktion auf Grundlage von phpBB. In der Anfangszeit standen den Benutzern lediglich einfachste Funktionen zur Verfügung – Funktionen wie Zitate oder Textformationen wurde erst Anfang 2005 installiert.

Ein neue Software kam erstmalig im Februar 2007 an den Start. Woltlab bot uns mit seiner 2. Version der Burning Boards eine benutzerfreundliche Software. Zu dieser Zeit kamen nach Absprache mit dem FCK auch erstmals neue Teammitglieder und Moderatoren hinzu. Dies führte auch zu zahlreichen Neugestaltungen und täglich aktualisierten Inhalten.

Die wohl größte Veränderung folgte im Mai 2009: Der Verein entschied sich - mit der Begründung ein Fanforum sollte unabhängig vom Verein betrieben werden - auf ein vom Verein offiziell betriebenes Forum zu verzichten. Das ehemalige ehrenamtlich tätige Moderatorenteam des Vereinsforums blieb bestehen und setzte mit der heutigen Seite Treffpunkt Betze einen Nachfolger ins Netz und arbeitet seitdem eigenverantwortlich und vereinsunabhängig.