You are not logged in.

Navigation

Not Yet Registered?

Dear visitor, welcome! To use all features of this page, you should consider registering. If you are already registered, please login.

Links

Dear visitor, welcome to Treffpunkt Betze . If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

SaZa

Forengattuso a.D.

  • "SaZa" started this thread

Posts: 6,172

Location: Südpfalz

Occupation: Supertalent

  • Send private message

1

Friday, September 5th 2008, 11:21am

Ultras, Hools, Fans Diskussion

Da hier die letzte Zeit (vor allem wegen dem KSC-Spiel) immer wieder in versch. Threads über Ultras gesprochen wurde, möchte ich mal diesen Thread dazu aufmachen...

Grund zur Spielabsage gegen Frankfurt & den KSC war:

Quoted

Es hieß, es gebe offene Rechnungen zwischen den Ultra-Gruppierungen der Vereine...


Aha, die armen unschuldigen Ultras, die immer in eine Ecke mit den Hools geschoben werden.

Ich sage Euch mal meine Meinung: Ich kenne mich zumindest in der 90'er Szene gut aus und die Grenze zwischen Hool und Ultra ist oft verschwindend gering. Viele der Ultras sind in erster Linie Fans, aber auch der Gewalt nicht abgeneigt. Da kann mir einer erzählen, was er will. Das äußert sich bereits bei der Kleidung, der Verherrlichung der "Alten Szene" und im ganzen Verhalten und Getue nach außen. Ich erinerre an das Spiel Lautern-KSC 06 und an den Kreisel. Das waren überwiegend Ultras bzw. Mitläufer und ich konnte keinen Unterschied zu den Hools der 90'iger (First Class) feststellen, außer dass sie nen Meter kleiner und 10 Jahre jünger sind.

Wenn es tatsächlich dann abgeht, sind auch viele der Ultras ohne Fragen dabei. Der Alkoholspiegel tut seines dazu. Wenn auch nur als Mitläufer, die dann meistens als erstes rennen, also den Hools im eigentlichen Sinne nicht wirklich eine Hilfe sind, um es mal aus deren Sicht zu formulieren. Sie wollen halt auch etwas cool sein und von ihren Heldentaten erzählen. Also lasst mal die naive "wir sind doch ganz brav" Gebärden und redet Tacheles.

Auch wenn jetzt einige sich hier vielleicht angegriffen fühlen, stehe ich zu dieser Meinung. Genau so kommen die "Ultras" bei mir persönlich an und rüber. Keine Ahnung warum, aber an diesem Image müssen die versch. Gruppierungen mächtig arbeiten und sich distanzieren. Momentan sind die Ultras für viele anderen Fans nichts anderes als junge, alkoholisierte Möchtegern-Hools...

Als Ergänzung. Ich möchte nicht alle Mitglieder & Gruppen über einen Kamm scheren, da es immer auch Ausnahmen gibt, die ich auch kenne und schätze ;)


mfg
Das ist eine Deprimierung *Andreas Möller

Gate13

Unregistered

2

Friday, September 5th 2008, 11:30am

RE: Ultras, Hools, Fans Diskussion

...

This post has been edited 1 times, last edit by "Gate13" (Sep 5th 2008, 12:23pm)


SaZa

Forengattuso a.D.

  • "SaZa" started this thread

Posts: 6,172

Location: Südpfalz

Occupation: Supertalent

  • Send private message

3

Friday, September 5th 2008, 11:33am

@Gate,

dann lass den letzten Satz weg, wenn es dir dann besser gefällt. Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass es bestimmt einige oder auch ein paar mehr gibt, die nicht zu den von mir gezählten Kategorien B und C zählen. Jedoch fallen immer die anderen auf. Und Gate13, bitte lass doch mal dieses Mod-Gerede. Ich sage das als Fan und nicht in meiner Funktion als Moderator. Ich bin nicht nur hier, um Threads zu schließen oder News zu posten. Und die ganze Geschichte mit den abgesagten Testspielen kotzt mich so dermaßen an - und nicht nur mich. Zudem, die Post ist absichtlich provokant formuliert, da ich dieses Drumherumgerede und Verniedlichung der Ultras als Bastelgruppe nicht abkann.

Also, jetzt mal Butter bei die Fische - wie siehst du persönlich die Geschichte?
Das ist eine Deprimierung *Andreas Möller

SilkeJ

Unregistered

4

Friday, September 5th 2008, 11:37am

Es ist aber so das man über ein kamm geschert wird?

Sobald man sagt man ist in so einer "gruppierung" wird man auch manchmal von solchen sogenannten "normalos" dumm angeschaut oder sogar dumm angemacht, ist doch im grunde das gleiche. da gibt es keine unterschiede auch wenn es immer geschrieben wird, in den Gruppierungen gibt es sehr viele Fans man kann manchmal nicht alles unter nen Hut bekommen, und was die Kleider betrifft : manchmal ist auch nicht das drin was drauf steht ;)

Finde den Thread eigentlich ganz ok aber ob das wirklich was bringt denke ich leider nicht

Gate13

Unregistered

5

Friday, September 5th 2008, 11:38am


Also, wie siehts du persönlich die Geschichte?

Mit hat letzte Saison das Mitglied eines bekannteren Fanclubs auswärts mal auf die Füße gekotzt. Deswegen halte ich aber nicht den ganzen Fanclub für alkoholkrank. Weiter will ich mich gar nicht dazu äußern, weil das eh wieder nur die übliche Hetzjagd der üblichen bekannten Gesichtern (ich könnte einen versiegelten Umschlag mit ein paar Namen und ihren ungefähren Statements und der wahrscheinlichen Richtung, in die diese Farce gehen wird, abgeben und werd leider Recht behalten) geben wird. Die Leute, die von beiden Seiten wirklich Ahnung haben, tun sich solche "Diskussionen" doch schon lange nicht mehr an. Inhaltlich wirst du nix neues erfahren und es werden die üblichen Leute beschimpft werden und gut ist. Wem das gefällt, der soll sich hier austoben. Wer wirklich was bewegen will und an Dialog interessiert ist, der tut das gewiss nicht hier.

SaZa

Forengattuso a.D.

  • "SaZa" started this thread

Posts: 6,172

Location: Südpfalz

Occupation: Supertalent

  • Send private message

6

Friday, September 5th 2008, 11:42am

Na ja Gate13,

so einfach kann man es sich dann auch machen. Ich habe das Gefühl, dass es viele Leute hier interessiert, da viele von den Absagen direkt betroffen sind. Dann geh doch mal auf meine Argumente und meine Aussagen ein.
Auf das z.B.:

Quoted

Ich kenne mich zumindest in der 90'er Szene gut aus und die Grenze zwischen Hool und Ultra ist oft verschwindend gering. Viele der Ultras sind in erster Linie Fans, aber auch der Gewalt nicht abgeneigt.


Also, sind viele gewaltbereit oder nicht? Basteln oder Saufen und Prügeln oder alles zusammen, so wie es gerade passt?

Und da du doch offensichtlich so ein Insider bist, wäre hier die Chance etwas richtig zu stellen. Einfach zu sagen die Diskussion bringt nichts ist mit Verlaub einer der Gründe, warum das Bild der Ultras negativ geprägt ist. Richtige Hools schreiben auch nicht in Foren. Also könnte man wieder eine Gemeinsamkeit unterstellen. Wie gesagt, ich habe diesen persönlichen Eindruck und der kommt nicht von ungefähr. Ich war dabei in den 90'zigern und denke, ich kenne die Fanszenen wirklich gut genug, um mir ein Urteil zu erlauben.
Das ist eine Deprimierung *Andreas Möller

Gate13

Unregistered

7

Friday, September 5th 2008, 11:50am


Und da du doch offensichtlich so ein Insider bist, wäre hier die Chance etwas richtig zu stellen.

Hab ich nie behauptet, will ich auch gar nicht sein.

8

Friday, September 5th 2008, 11:52am

Hab jetzt mal bei polizei.rlp.de etwas über die Problemfans in Kaiserslautern gefunden:

Fans und Problemfans

Die Polizei teilt die Fans nach dem Kriterium "Tendenz zu Gewalttätigkeit" in drei Kategorien ein:

  • Kategorie A = normaler Fan
  • Kategorie B = bedingt gewaltbereit
  • Kategorie C = gewaltbereit, suchen Auseinandersetzungen
    Kategorie A
    Die A-Fans, auch als konsumorientierte Fans bezeichnet, besuchen ein Spiel aus Interesse am Fußball und wollen hauptsächlich ein gutes Spiel sehen, bei dem ihre Mannschaft gewinnen soll. Zu den A-Fans gehören auch die "Kuttenträger". Das sind Fans in Vereinstrikots und entsprechender Ausstaffierung, die sich eng mit Verein und Mannschaft verbunden fühlen.
    Bei den sogenannten "Ultras" handelt es sich überwiegend um A-Fans.

    Kategorie B
    Fans, die anlassbezogen zu Gewalt neigen. Beispielsweise nach einem verlorenem Spiel ihrer Mannschaft oder wenn sie sich provoziert fühlen. Von sich aus initiieren B-Fans in der Regel keine Gewalttätigkeiten. Sie beteiligten sich aber gern, wenn bereits solche in Gang sind.

    Kategorie C
    Für C-Fans ist der Fußball eher Nebensache. Sie treten überwiegend in Gruppen auf und nehmen die Veranstaltung als Gelegenheit wahr, aus Spaß an der Gewalt Auseinandersetzungen zu suchen, wobei auch Straftaten (Landfriedensbruch, Körperverletzung) begangen werden. Gegner sind dabei überwiegend die C-Fans der anderen Seite, mit denen Treffpunkte oft schon vorab ausgemacht werden.
    Während C-Fans alter Prägung neben der Prügelei Wert auf Fußball-Atmosphäre legten, werden seit geraumer Zeit auch Kämpfe mit gegnerischen Gruppen fernab von Fußball-Begegnungen oder Stadien vereinbart. Ein Grund dafür ist unter anderen die starke Polizeipräsenz bei den Bundesliga-Spielen.
    C-Fans kommen aus allen Schichten der Bevölkerung bis hin zum Akademiker. Die "dritte Halbzeit" beim Fußballspiel am Wochenende ist für manchen die Gelegenheit, die Zwänge des Berufslebens zu vergessen und sich auszutoben.
    Zu der Anhängerschaft des FCK werden etwa 200 Problemfans der Kategorien B und C gerechnet.

SaZa

Forengattuso a.D.

  • "SaZa" started this thread

Posts: 6,172

Location: Südpfalz

Occupation: Supertalent

  • Send private message

9

Friday, September 5th 2008, 12:03pm

So, und ich behaupte, dass die meisten der Ultras (das gilt für ALLE Vereine - nicht nur den FCK) zumindest größtenteils und temporär zur Kategorie B (wie oben von mir beschrieben) und einige auch zu C zu zählen sind. Wenn was geht, dann sind sie auch oft dabei. Ohne wenn und aber. Ich bin ja nicht blind die letzten 15 Jahre durch die Stadien Deutschlands getingelt. Ich werte jetzt nicht, sondern stelle fest!

Ich kenne einfach zu viele der Ultras, um wirklich zu glauben, sie seien Kategorie A. Das ist einfach nicht wahr. "A" sind die ganz normalen Fans und auch die Kutten - aber bestimmt nicht der Großteil der Ultras. Zudem, wie ich im Eingansposting geschrieben habe, sind die Grenzen zwischen den Kategorien fließend. Da rutscht der eine oder andere durch Emotionen und paar Schorle doch mal eine Kat. nach oben ;)
Das ist eine Deprimierung *Andreas Möller

10

Friday, September 5th 2008, 12:12pm

Polizei sieht es aber wohl anders als Du ;-)

Ich denke, dass dieser Thread hier früher oder später wieder in Beleidigungen ausartet. Problem bei der ganzen Sache ist, dass wohl weder aus der Ultra noch aus der Hoolszene Leute in solchen Foren etwas schreiben. Und ganz ehrlich habe ich dafür auch Verständnis. Mit wenigen Leuten wie Saza und paar anderen könnte man normal diskutieren, ohne dass irgendwelche Beleidigungen fallen. Wenn in anderen Threads von Ultascheiße, Kindergarten, Assozialen und co die Rede ist, hätte ich, wenn ich diesen Gruppen angehören würde, auch keine Lust hier zu schreiben.

So viel ich weiß gibt es immer 1-2 mal im Jahr einen Fanworkshop der verschiedenen Ultragruppen in Kaiserslautern. Da bietet es sich doch an mit den Gruppen ins Gespräch zu kommen. Ich werde auf jeden Fall das nächste Mal die 100km Anfahrtsweg in Kauf nehmen um die Leute mal besser kennen zu lernen. Das bringt auf jeden Fall mehr, als immer nur diese Diskussionen im Internet. Aber leider sind sich hier wohl einige Leute zu fein dafür um sich mit solchen Leuten an einen Tisch zu setzen.

SaZa

Forengattuso a.D.

  • "SaZa" started this thread

Posts: 6,172

Location: Südpfalz

Occupation: Supertalent

  • Send private message

11

Friday, September 5th 2008, 12:16pm

Polizei sieht es aber wohl anders als Du ;-)

Ich denke, dass dieser Thread hier früher oder später wieder in Beleidigungen ausartet. Problem bei der ganzen Sache ist, dass wohl weder aus der Ultra noch aus der Hoolszene Leute in solchen Foren etwas schreiben. Und ganz ehrlich habe ich dafür auch Verständnis. Mit wenigen Leuten wie Saza und paar anderen könnte man normal diskutieren, ohne dass irgendwelche Beleidigungen fallen. Wenn in anderen Threads von Ultascheiße, Kindergarten, Assozialen und co die Rede ist, hätte ich, wenn ich diesen Gruppen angehören würde, auch keine Lust hier zu schreiben.


Die Polizei hat eh keinen Schimmer :undwech: :whistling:

Ich wäre auch an einer sachlichen Diskussion interessiert, mal so nebenbei. Wenn es mit Beleidigungen und sinnfreien Anfeindungen los geht, ist der Thread so schnell wieder weg, wie er da war. Das ist eben ein heißes und umstrittenes Thema, aber gerade diesen Themen sollte man nicht ausweichen, denn das führt doch oft zu den Ungenauigkeiten. Natürlich sind diese Menschen nicht alles Assis und Kinder - wer so naiv denkt, der sollte lieber nicht mitdiskutieren.


mfg
Das ist eine Deprimierung *Andreas Möller

SilkeJ

Unregistered

12

Friday, September 5th 2008, 12:18pm

Danke Tony

Das versuche ich schon die ganze Zeit zu sagen

Reden ist wichtig und nicht nur hier tippen und sich mit Mutmaßungen auseinander setzen
ICh habe jetzt schon mit sovielen Leuten zu tun gehabt die vorne hin so gut getan haben die personen voll geschleimt haben und
als die Personen dann nicht dabei waren nurnoch über diese gehetzt und alles mögliche das geht einfach nicht !!!

Ellerbach

Unregistered

13

Friday, September 5th 2008, 1:44pm

Für mich ist das ganze einfach nur unverständlich. Ich fahre seit 20 Jahren zum Fußball, und bin noch nie in etwas hineingeraten. Das kann man selbst auch ein beeinflussen. Wenn andere User äußern, sie wären grundlos von der Polizei angegriffen worden - ich habe sowas noch nie gesehen. Ich finde Gewalt grundsätzlich krank und habe keinerlei Verständnis wenn das auch nur im Ansatz verharmlost wird.
In einem anderen Thread hat jemand geschrieben, Kinder hätten in der Westkurve nichts verloren, dann sagt das schon einiges aus. Zu meinen Zeiten waren Eltern mit Kindern immer anzutreffen.
Diese Leute sind Egoshooter, und es geht gar nicht um den Verein, sonst würden sie dieses Verhalten sofort abstellen.

tomberti599

Jugendspieler

Posts: 200

Location: Hauptstadt der Südpfalz

  • Send private message

14

Friday, September 5th 2008, 2:08pm

Also ich bin nun mal der erste der jetzt das Wort Kindergarten in den Mund nehmen muß. Dieser "Kölnspiel-Nachahmeffekt" wäre für mich einfach nur lächerlich, wenn die Folgen für die echten Fans nicht wären. Die meisten von den neu eingekleideten Schwarzshirtträgern haben doch die Zeiten von First Class gar nicht selbst erlebt. Ein paar Holzköpfe und zahlreiche Mitläufer machen unseren Sport kaputt, wenn sich die Masse nicht von diesen Chaoten eindeutig abgrenzt.

15

Friday, September 5th 2008, 2:10pm

Danke! Damit hat der erste hier eindeutig bewiesen, dass meine Bedenken gegen den Thread vollkommen richtig sind. Anstatt irgendwie was mit Fakten zu belegen kommen wieder Beleidigungen und dumme Unterstellungen....

betzi55

Amateur

Posts: 991

Location: Pfalz

Occupation: Verwaltungsangestellte

  • Send private message

16

Friday, September 5th 2008, 2:20pm

Und genau deshalb werde ich mich an dieser Diskussion nicht beteiligen. Und @SaZa, ein Mod. sollte sich eigentlich neutral verhalten und nicht mit solchen unnötigen Diskussionen auch noch beginnen. Ausserdem wurde dieses Thema schon in einem anderen Thread fast zerredet.
Fan sein heisst, den FCK im Herzen zu tragen, in guten wie in schlechten Tagen!!! :schild: :schal: :schild:

Betzegeher

Moderator

Posts: 19,178

Location: Römerberg

  • Send private message

17

Friday, September 5th 2008, 2:22pm

Und @SaZa, ein Mod. sollte sich eigentlich neutral verhalten und nicht mit solchen unnötigen Diskussionen auch noch beginnen.


Sorry wenn ich mich hier einmische, aber ein Mod hat genauso wie jeder andere User das Recht seine Meinung und damit auch Diskussionen ins Forum einzubringen. Sie haben nur die Zusatzfunktion als Mod, in erster Linie sind sie auch nur User hier im Forum.
Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

SaZa

Forengattuso a.D.

  • "SaZa" started this thread

Posts: 6,172

Location: Südpfalz

Occupation: Supertalent

  • Send private message

18

Friday, September 5th 2008, 2:25pm

Liebe betzi55,

was und wo ich diskutiere, entscheide ich lieber selbst. Lass das mal meine Sorge sein. Ich schreibe hier als genervter Fan, den diese steigende Tendenz zur Gewalt einfach nur nervt und das werde ich auch weiter tun. Und dass Ultragruppierungen auch ihren Anteil an dieser Entwicklung haben und damit auch dem Verein (finanziell) Schaden (Bengalos, Zaun abreißen usw), ist leider nicht von der Hand zu weisen.

Ich bin ehrenamtlicher Mod und wenn ich als Mod schreibe, mache ich das mit der Farbe Rot kenntlich. Alles andere schreibe ich als Fan wie alle anderen. Ich werde mir hier doch nicht meine Meinung verbieten lassen nur weil ich auch Mod bin. Und was heißt hier neutral. Ich habe meine Meinung und bin gerne bereit gegenteilige Argumente anzuhören.

Ich sehe bei den Heimspielen wer unten am Zaun hängt, wer Becher schmeißt, wer sich nicht im Griff hat und wer zur Gewalt tendiert und dass ich das Scheisse finde, sage ich so oft ich will.
Das ist eine Deprimierung *Andreas Möller

Buggy

Nationalspieler

Posts: 10,443

Location: Kandel und somit zurück in der Pfalz !

Occupation: Gescheiterter Entwicklungshelfer in Bawü

  • Send private message

19

Friday, September 5th 2008, 2:27pm

Ihr könnt mich kritisieren wie ihr wollt:

Aber alle Fangruppen Ultras oder wie auch immer die nur ein Mitglied in ihren Reihen haben das bei einer Gewaltbereitschaft auf und neben dem Fußballplatz hat und die das tolleriert sind nbicht besser als diese einzelne gewaltbereite Person!!

@Ultras:

Ihr beschwehrt euch dass ihr mit Hooligans verglichen werdet? ihr beschwert euch dass ihr alle über einen Kamm geschert wird??

dann duldet keine Gewalt innerhalb eurer Grupierung und distanziert euch von Gewaltbereitschaft und schließt diese aggressiven Hirnlosen Typen aus eurer Grupierung aus!!

wenn ihr das nicht tut werdet ihr zurecht auif eine Stufe mit den Hooligans gestellt!!
Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
==> gegen den modernen Fußball.
@BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

20

Friday, September 5th 2008, 2:28pm

Wann wurde von Seiten der Ultras zum letzten Mal was gezündet? Glaub Koblenz vor 2 Jahren. Seitdem hat sogar Kempf durchs Megafon mehrmals auf die drohenden Strafen hingewiesen und gebeten es zu unterlassen.